Sonntag, 22. April 2018

Abwarten ...

... und Tee trinken ... ich weiß, ich weiß. Aber oft kann man nicht so einfach über seinen Schatten springen und ich neige dazu überängstlich zu reagieren. Aber manchmal passieren Dinge, da kommt man ins Grübeln, ob man das so in der Art, wie es nun weiter geht, wirklich weiter machen möchte.
Ich werde aber erst mal schauen und sehen was Google noch so vor hat mit uns Bloggern. Allerdings bin ich mittlerweile fast sicher, Google oder Blogger hat kein Interesse daran - die Kommetarfunktion anzupassen und auch die Gravatare abschaltbar zu machen. Hätten sie doch schon lange tun können.
Naja, ein paar Dinge habe ich jedenfalls angepasst, um nicht in irgendeine DSGVO- Falle zu tappen. Aber vieles geht so eben leider nicht - die Kommentarfunktion ist nur eine Sache von vielen Dingen. Sollte es da bis zum 25. Mai keine Lösungen geben, werde ich wohl doch zu Wordpress umziehen müssen (dort kann man zum Beispiel Gravatare abschalten) oder den Blog ganz auf privat stellen ...
Ich finde es jedenfalls wahnsinnig toll, wie alle sich hier so untereinander helfen und Tipps geben.
Dankeschön für die tolle Hilfe und die vielen, vielen Gedanken, Anregungen und Aufmunterungen von Eda, Nicole, Achim, Wolfgang, Christel, Anke, Karen, Petra, Rosi, Margit, Marita, Andrea, Claudia, Traude, Heidi!
Und nun zeig ich euch einfach noch ein paar schöne Dinge aus unserem Garten. Nein, nein, mein eigener Allium blüht noch nicht, ist aber schon am Start und auch mein Farn entrollt langsam neue Blätter. In meinem neuen Bild hab ich Bluebells mit Farn und Allium kombiniert. Diese blauen Bluebell-Teppiche in den Wäldern von Kent in England voriges Jahr, waren so faszinierend und schön. Auch der Allium hatte damals schon geblüht. Aber hier ist ja nun auch alles schon fast soweit!























Sonntag, 15. April 2018

Einfach Schluss machen?

Ich weiß es noch nicht. Meine Meinung wechselt noch. Aber alles hinschmeißen? Nach 6 Jahren hänge ich schon sehr an meinem Blog.
Am 25.05. wird die DSGVO, die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft treten. Bei einer Nichtbeachtung drohen empfindliche Strafen und das Risiko einer Abmahnung ist ziemlich hoch.
Ich bin gerade dabei, mich durch die ganzen Vorgaben zu ackern und echt hin und her gerissen. Was für ein Wust an Zeugs. Warum ist das alles in diesem extremen Umfang nötig, für kleine persönliche Blogs, die nicht mal Werbung machen und wirklich nur persönlichen Kram schreiben und zeigen?
Google weist da komplett alle Verantwortung von sich und sagt hier eindeutig - Seitenbetreiber haben sich um diesen Datenerfassungskram selbst zu kümmern.  https://www.google.com/about/company/consentstaging.html 
Na, Halleluja - was für ein Aufwand!
Eigentlich läuft es dann wohl darauf hinaus, dass ich meine Kommentarfunktion komplett abstellen werde. Aber was ist ein Blog ohne Kommentare? Wie seht ihr das?
Habt ihr für den 25. Mai schon alles fertig? Oder schließt ihr auch eure Blogs - so wie das bei den ersten Blogs nun schon passiert? Das finde ich so traurig, dass nun viele nicht mehr weitermachen können und wollen, weil der Aufwand und auch das Risiko einer Abmahnung so hoch sind.
Traurig und schade!
Die Kinder und die Miezen haben es gut - sie genießen einfach nur den Frühling im herrlich  blühenden Garten.
































Donnerstag, 29. März 2018

Frohe Ostern

.... und hoffentlich ein wenig schöneres Wetter wünsche ich uns allen! Und bitte, bitte keinen Schnee mehr! Die kleinen Narzissen, Blausternchen, Scillas, Buschwindröschen und Schlüsselblumen sind hier bei uns alle erst in den Startlöchern und noch ganz winzig. Voriges Jahr um diese Zeit war alles  ein paar Tage weiter (wie man auf den Bildern sieht). Aber bei den ersten wärmeren Gradzahlen wird wohl alles explodieren. Ob das jedoch pünktlich zu Ostern passiert? Da bin ich ja mal gespannt :-)
Die ersten Ein- und Umpflanzaktionen habe ich jedenfalls schon mal gestartet und die Radieschen wurden vom Jüngsten ausgesät. Die Erde ist zwar noch sehr kalt, egal - da müssen sich die kleinen Dinger eben einkuscheln ;-)
Unseren Miezen und dem kleinen Mann ist es jedenfalls nicht zu kalt. Sie toben durch den Garten, halten überall ihre Nase rein und schubsen mich ins Beet, wenn ich nicht aufpasse und zu wenig mitspiele ;-)
Bunte Friday-Flowerday Tulpen und ein kleiner Strauß ausgepusteter Ostereier, vom Jüngsten fein säuberlich mit Wasserfarben bemalt, stehen auf dem Tisch. Nun kann Ostern kommen.
Liebe Ostergrüße sendet euch die Urte :-)